Produktvorschau

Vollmacht zur Hausverwaltung bei Grundstücksverwaltung - RNK-Verlag 528
Produktvorschau - Vollmacht zur Hausverwaltung bei Grundstücksverwaltung - RNK-Verlag 528

Formularvorschau

Vorschau der Formulardaten
Informieren Sie sich hier über den Inhalt des gewählten Formulars und die zum Ausfüllen zur Verfügung stehenden Abfragen.

Angaben zum Eigentümer

Erfassen Sie die vertragswesentlichen Angaben zum Eigentümer.

  • Firma des Eigentümers oder mehrere Personen (wenn vorhanden)
    Geben Sie den Namen Ihrer Firma an, wenn diese als Eigentümer/ Vollmachtgeber in der Vollmacht benannt werden soll. Wenn mehrere Personen als Eigentümer/ Vollmachtgeber oder eine Eigentümergemeinschaft auftreten, tragen Sie hier alle Namen der Eigentümer bzw. den Namen der Eigentümergemeinschaft ein. Wenn Sie als Einzelperson die Vollmacht erteilen wollen, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Titel des Eigentümers (z.B. Dr., Prof. oder Dipl.-Ing.)
    Geben Sie den Titel des Eigentümers an. Dieser wird als Eigentümer/ Vollmachtgeber in der Vollmacht benannt, wenn im vorherigen Feld keine Firma angegeben wurde.
  • Vorname des Eigentümers
    Geben Sie den Vornamen des Eigentümers an. Dieser wird als Eigentümer/ Vollmachtgeber in der Vollmacht benannt, wenn im obigen Feld keine Firma angegeben wurde.
  • Nachname des Eigentümers
    Geben Sie den Nachnamen des Eigentümers an. Dieser wird als Eigentümer/ Vollmachtgeber in der Vollmacht benannt, wenn im obigen Feld keine Firma angegeben wurde.
  • Anschrift (Straße + Hausnummer) des Eigentümers
    Geben Sie die Wohn- bzw. Firmenanschrift des Eigentümers an.
  • Postleitzahl des Eigentümers
    Geben Sie die Postleitzahl des Wohnortes bzw. Firmensitzes des Eigentümers an.
  • Ort des Eigentümers
    Geben Sie den Wohnort bzw. Firmensitz des Eigentümers an.

Angaben zum Hausverwalter/ Bevollmächtigten

Erfassen Sie die vertragswesentlichen Angaben zum Hausverwalter bzw. zur Hausverwaltung.

  • Firma des Hausverwalters (wenn vorhanden)
    Geben Sie den Namen der Firma des Hausverwalters bzw. der Hausverwaltung an.
  • Titel des Hausverwalters (z.B. Dr., Prof. oder Dipl.-Ing.)
    Geben Sie den Titel des Hausverwalters an. Dieser wird als Hausverwalter im Vertrag benannt, wenn im vorherigen Feld keine Firma eingetragen wurde.
  • Vorname des Hausverwalters
    Geben Sie den Vornamen des Hausverwalters an. Dieser wird als Hausverwalter im Vertrag benannt, wenn im obigen Feld keine Firma eingetragen wurde.
  • Nachname des Hausverwalters
    Geben Sie den Nachnamen des Hausverwalters an. Dieser wird als Hausverwalter im Vertrag benannt, wenn im obigen Feld keine Firma eingetragen wurde.
  • Anschrift (Straße + Hausnummer) des Hausverwalters
    Geben Sie die Anschrift des Hausverwalters bzw. der Hausverwaltung an.
  • Postleitzahl des Hausverwalters
    Geben Sie die Postleitzahl des Sitzes des Hausverwalters bzw. der Hausverwaltung an.
  • Ort des Hausverwalters
    Geben Sie den Ortsnamen des Sitzes des Hausverwalters bzw. der Hausverwaltung an.

Angaben zum zu verwaltenden Grundstück

Erfassen Sie die vertragswesentlichen Angaben zum Grundstück bzw. den Grundstücken, die vom Hausverwalter bzw. der Hausverwaltung verwaltet werden sollen.

  • Anschrift des Grundstückes (Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort)
    Geben Sie die vollständige Anschrift (mit Straße, Hausnummer, Postleitzahl und Ort) des zu verwaltenden Grundstücks ein.
  • Name des Amtsgerichts (nur Ortsangabe, ohne "Amtsgericht")
    Geben Sie die Ortsbezeichnung des Amtsgerichts (ohne "Amtsgericht") ein, bei dem das Grundbuch geführt wird, in dem das zu verwaltende Grundstück eingetragen ist.
  • 1. Teilgrundstück: Name des Grundbuches
    Geben Sie den Namen des Grundbuches des zu verwaltenden Grundstücks ohne die Worte "Grundbuch von" ein. Wenn das zu verwaltende Grundstück aus mehreren, im Grundbuch getrennt eingetragenen Grundstücken besteht, tragen Sie hier den Namen des Grundbuches des 1. zu verwaltenden Teilgrundstückes ein.
  • 1. Teilgrundstück: Band des Grundbuches
    Geben Sie den Band des Grundbuches an, in dem das zu verwaltende Grundstück eingetragen ist. Wenn das zu verwaltende Grundstück aus mehreren, im Grundbuch getrennt eingetragenen Grundstücken besteht, tragen Sie hier die Band-Nummer des Grundbuches ein, in das das 1. zu verwaltende Teilgrundstück eingetragen ist.
  • 1. Teilgrundstück: Blatt des Grundbuches
    Geben Sie die Blattnummer des Grundbuchbandes an, unter dem das zu verwaltende Grundstück eingetragen ist. Wenn das zu verwaltende Grundstück aus mehreren, im Grundbuch getrennt eingetragenen Grundstücken besteht, tragen Sie hier die Blatt-Nummer des Grundbuches des 1. zu verwaltenden Teilgrundstückes ein.
  • 2. Teilgrundstück: Name des Grundbuches
    Wenn das zu verwaltende Grundstück aus mehreren, im Grundbuch getrennt eingetragenen Grundstücken besteht, tragen Sie hier den Namen des Grundbuches des 2. zu verwaltenden Teilgrundstückes ein. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.
  • 2. Teilgrundstück: Band des Grundbuches
    Wenn das zu verwaltende Grundstück aus mehreren, im Grundbuch getrennt eingetragenen Grundstücken besteht, tragen Sie hier die Band-Nummer des Grundbuches ein, in das das 2. zu verwaltende Teilgrundstück eingetragen ist. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.
  • 2. Teilgrundstück: Blatt des Grundbuches
    Wenn das zu verwaltende Grundstück aus mehreren, im Grundbuch getrennt eingetragenen Grundstücken besteht, tragen Sie hier die Blatt-Nummerl des 2. zu verwaltenden Teilgrundstückes ein. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.
  • 3. Teilgrundstück: Name des Grundbuches
    Wenn das zu verwaltende Grundstück aus mehreren, im Grundbuch getrennt eingetragenen Grundstücken besteht, tragen Sie hier den Namen des Grundbuches des 3. zu verwaltenden Teilgrundstückes ein. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.
  • 3. Teilgrundstück: Band des Grundbuches
    Wenn das zu verwaltende Grundstück aus mehreren, im Grundbuch getrennt eingetragenen Grundstücken besteht, tragen Sie hier die Band-Nummer des Grundbuches ein, in das das 3. zu verwaltende Teilgrundstück eingetragen ist. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.
  • 3. Teilgrundstück: Blatt des Grundbuches
    Wenn das zu verwaltende Grundstück aus mehreren, im Grundbuch getrennt eingetragenen Grundstücken besteht, tragen Sie hier die Blatt-Nummer des 3. zu verwaltenden Teilgrundstückes ein. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.

Angaben zum Vollmachtsumfang und weitere Angaben

Erfassen Sie Angaben zum Vollmachtsumfang und weitere Angaben, die in der Vollmachtsurkunde dargestellt werden sollen.

  • Beginn der Vertretungsbefugnis
    Geben Sie das Datum (TT.MM.JJJJ) des Tages an, an dem die Vertretungsbefugnis beginnen soll. Dies ist meistens das Datum des Beginns des Hausverwaltervertrages.
  • Ist der Hausverwalter von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn der Hausverwalter bzw. die Hausverwaltung von den Beschränkungen des § 181 BGB befreit ist. § 181 BGB bestimmt, dass der Hausverwalter bzw. die Hausverwaltung keine Geschäfte und keinen Vertrag gleichzeitig im Namen des Eigentümers und mit sich selbst bzw. als Vertreter eines Anderen schließen kann (sogenanntes Insichgeschäft).
  • Soll der Hausverwalter den Vermieter bei Mieter-Insolvenzen auch vor dem Insolvenzgericht vertreten?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn der Hausverwalter den Vermieter im Fall von Mieterinsolvenzen bei der Geltendmachung von Forderungen und in allen anderen Fragen vor dem Insolvenzgericht vertreten soll.
  • Weitere Ermächtigungen des Hausverwalters oder Einschränkungen in der Vollmacht (max. 200 Zeichen)
    Wenn Sie weitere Angaben zur Bevollmächtigung oder deren Einschränkung in die Hausverwaltervollmacht aufnehmen wollen, tragen Sie hier den Text ein.
  • Ort und Datum der Unterschrift des Eigentümers
    Geben Sie Ort und Datum der Unterschrift des Eigentümers ein. Wenn Sie die Angaben handschriftlich einsetzen wollen, lassen Sie dieses Feld leer.