Produktvorschau

Privater Darlehensvertrag mit Sicherungsvereinbarung
Produktvorschau - Privater Darlehensvertrag mit Sicherungsvereinbarung

Formularvorschau

Vorschau der Formulardaten
Informieren Sie sich hier über den Inhalt des gewählten Formulars und die zum Ausfüllen zur Verfügung stehenden Abfragen.

Angaben zum Darlehensgeber / Gläubiger

Erfassen Sie die vertragswesentlichen Angaben zum Darlehensgeber / Darlehensgläubigers.

  • Firma des Darlehensgebers (wenn vorhanden)
    Geben Sie den Namen Ihrer Firma an, wenn diese als Darlehensgeber im Darlehensvertrag benannt werden soll.
  • Titel des Darlehensgebers (z.B. Dr., Prof., Dipl.-Ing.)
    Geben Sie den Titel des Darlehensgebers an. Dieser wird als Darlehensgeber im Darlehensvertrag benannt, wenn im vorherigen Feld keine Firma angegeben wurde.
  • Vorname des Darlehensgebers
    Geben Sie Ihren Vornamen an. Dieser wird als Darlehensgeber im Darlehensvertrag benannt, wenn im obigen Feld keine Firma angegeben wurde.
  • Nachname des Darlehensgebers
    Geben Sie Ihren Nachnamen an. Dieser wird als Darlehensgeber im Darlehensvertrag benannt, wenn im obigen Feld keine Firma angegeben wurde.
  • Anschrift (Straße + Hausnummer) des Darlehensgebers
    Geben Sie Ihre Wohn- oder Firmenanschrift an.
  • Postleitzahl des Darlehensgebers
    Geben Sie die Postleitzahl Ihres Wohn- bzw. Firmensitzes an.
  • Ort des Darlehensgebers
    Geben Sie Ihren Wohnort bzw. Firmensitz an.
  • Geburtsdatum des Darlehensgebers
    Wenn Sie das Geburtsdatum des Darlehensgebers in den Darlehensvertrag aufnehmen wollen, geben Sie hier das Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) des Darlehensgebers an. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.
  • Kontonummer für die Darlehensrückzahlung
    Geben Sie die Kontonummer des Kontos an, auf das die Rückzahlung des Darlehens und die Zahlung der Zinsen erfolgen sollen.
  • Name der Bank für die Darlehensrückzahlung
    Geben Sie den Namen der Bank an, die das Konto führt, das Sie im vorherigen Feld als Konto für die Darlehensrückzahlung und die Zahlung der Zinsen angegeben haben.
  • Bankleitzahl der Bank für die Darlehensrückzahlung
    Geben Sie die Bankleitzahl der Bank an, die Sie im vorherigen Feld als Bank angegeben haben, die das Konto führt, das Sie im darüber liegenden Feld als Konto für die Darlehensrückzahlung und die Zahlung der Zinsen angegeben haben.
  • Abweichender Kontoinhaber
    Wenn Sie als Darlehensgeber nicht selbst Inhaber des angegebenen Kontos sind, geben Sie hier den abweichenden Kontoinhaber ein. Wenn Sie selbst Inhaber des Kontos sind, lassen Sie dieses Feld leer.

Angaben zum Darlehensnehmer / Schuldner

Erfassen Sie die vertragswesentlichen Angaben zum Darlehensnehmer / Darlehensschuldner.

  • Firma des Darlehensnehmers (wenn vorhanden)
    Geben Sie den Namen der Firma des Darlehensnehmers an, wenn diese als Darlehensnehmer im Darlehensvertrag benannt werden soll.
  • Titel des Darlehensnehmers (z.B. Dr., Prof. oder Dipl.-Ing.)
    Geben Sie den Titel des Darlehensnehmers an. Dieser wird als Darlehensnehmer im Vertrag benannt, wenn im vorherigen Feld keine Firma eingetragen wurde.
  • Vorname des Darlehensnehmers
    Geben Sie den Vornamen des Darlehensnehmers an. Dieser wird als Darlehensnehmer im Vertrag benannt, wenn im vorherigen Feld keine Firma eingetragen wurde.
  • Nachname des Darlehensnehmers
    Geben Sie den Nachnamen des Darlehensnehmers an. Dieser wird als Darlehensnehmer im Vertrag benannt, wenn im vorherigen Feld keine Firma eingetragen wurde.
  • Anschrift (Straße + Hausnummer) des Darlehensnehmers
    Geben Sie die Wohn- bzw. Firmenanschrift des Darlehensnehmers an.
  • Postleitzahl des Darlehensnehmers
    Geben Sie die Postleitzahl des Wohnortes bzw. Firmensitzes des Darlehensnehmers an.
  • Ort des Darlehensnehmers
    Geben Sie den Wohnort bzw. Firmensitz des Darlehensnehmers an.
  • Geburtsdatum des Darlehensnehmers
    Wenn Sie das Geburtsdatum des Darlehensnehmers in den Darlehensvertrag aufnehmen wollen, geben Sie hier das Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) des Darlehensnehmers an. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.

Angaben zu einem 2. Darlehensnehmer / Schuldner

Erfassen Sie die erforderlichen Angaben zu einem zweiten Darlehensnehmer / Darlehensschuldner, z.B. des Ehegatten. Wenn nur ein Darlehensnehmer / Darlehensschuldner vorhanden ist, können Sie diese Fragen überspringen.

  • Firma des 2. Darlehensnehmers (wenn vorhanden)
    Geben Sie den Namen der Firma des 2. Darlehensnehmers an, wenn diese als 2. Darlehensnehmer im Darlehensvertrag benannt werden soll.
  • Titel des 2. Darlehensnehmers (z.B. Dr., Prof. oder Dipl.-Ing.)
    Geben Sie den Titel des 2. Darlehensnehmers an. Dieser wird als 2. Darlehensnehmer im Vertrag benannt, wenn im vorherigen Feld keine Firma eingetragen wurde.
  • Vorname des 2. Darlehensnehmers
    Geben Sie den Vornamen des 2. Darlehensnehmers an. Dieser wird als 2. Darlehensnehmer im Vertrag benannt, wenn im vorherigen Feld keine Firma eingetragen wurde.
  • Nachname des 2. Darlehensnehmers
    Geben Sie den Nachnamen des 2. Darlehensnehmers an. Dieser wird als 2. Darlehensnehmer im Vertrag benannt, wenn im vorherigen Feld keine Firma eingetragen wurde.
  • Anschrift (Straße + Hausnummer) des zweiten Darlehensnehmers
    Geben Sie die Wohn- bzw. Firmenanschrift des zweiten Darlehensnehmers an.
  • Postleitzahl des zweiten Darlehensnehmers
    Geben Sie die Postleitzahl des Wohnortes bzw. der Firmenanschrift des zweiten Darlehensnehmers an.
  • Ort des zweiten Darlehensnehmers
    Geben Sie den Wohnort bzw. den Ort des Firmensitzes des zweiten Darlehensnehmers an.
  • Geburtsdatum des zweiten Darlehensnehmers
    Wenn Sie das Geburtsdatum des zweiten Darlehensgebers in den Darlehensvertrag aufnehmen wollen, geben Sie hier das Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) des zweiten Darlehensgebers an. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.

Angaben zum Darlehen und den Zinsen

Erfassen Sie die vertragswesentlichen Angaben zur Darlehenshöhe und den Darlehenszinsen.

  • Darlehenshöhe (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie den Betrag des Darlehens an, das der Darlehensgeber dem Darlehensnehmer gewährt, z.B. "3.500,00". Beachten Sie, dass im Darlehensvertrag vorgesehen ist, dass dieser Darlehensbetrag zu 100% ausgezahlt wird bzw. bereits ausgezahlt ist.
  • Zinsbeginn
    Geben Sie das Datum (TT.MM.JJJJ) des Tages an, ab dem der im vorherigen Feld eingetragene Darlehensbetrag verzinst werden soll. In den meisten Fällen ist der Tag des Zinsbeginns der Tag der Auszahlung des Darlehens.
  • Zinshöhe jährlich in Prozent (nur Zahl, ohne "%" oder "Prozent")
    Geben Sie die Höhe des Zinssatzes in Prozent an, den der Darlehensgeber jährlich vom Darlehensnehmer erhalten soll, z.B. "8,5". Wenn es sich um ein zinsloses Darlehen handelt, tragen Sie "0" ein. Beachten Sie, dass die Zinshöhe dem allgemeinen Kapitalmarkt angemessen sein sollte und vermeiden Sie Wucherzinsen - Der Bundesgerichtshof hat in seinem Urteil XI ZR 3 252/89 entschieden, dass eine Zinsdifferenz von 12 % zum marktüblichen Zinssatz für die Beurteilung als Zinswucher ausreicht.
  • Zeitpunkt der Zinszahlung (ohne "am")
    Geben Sie an, zu welchem Zeitpunkt der Darlehensnehmer die Zinsen an den Darlehensgeber zahlen soll. Sie haben die Möglichkeit, einen monatlichen (Formulierungsvorschlag: "3. Werktag eines jeden Monats"), quartalsmäßigen (Formulierungsvorschlag: "3. Werktag eines jeden Kalenderquartals") oder jährlichen (Formulierungsvorschlag: "Ende eines jeden Kalenderjahres") Zahlungszeitpunkt festzulegen oder die Zinszahlung auf ein konkretes Datum (Formulierungsvorschlag: "31.12.2009") festzuschreiben. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Zinsen nach vollständiger Tilgung des Darlehensbetrages gezahlt werden (Formulierungsvorschlag: "Ende der Darlehenstilgung").

Angaben zur Rückzahlung des Darlehens in monatlich gleichen Raten

Wenn die Rückzahlung des Darlehensbetrages (ohne Zinsen) in monatlich gleichbleibenden Raten mit monatlich gleichem Fälligkeitsdatum erfolgen soll, erfassen Sie hier die erforderlichen Angaben für die Rückzahlungsmodalitäten. Aus Ihren Angaben werden die Höhe der monatlichen Raten und die weiteren Fälligkeitszeitpunkte automatisch berechnet.

  • Fälligkeit der ersten Rate
    Geben Sie das Datum (TT.MM.JJJJ) des Tages an, an dem die erste Rate zur Zahlung fällig werden soll. Die weiteren Raten werden jeweils am gleichen Tag des jeweiligen Folgemonats fällig. Wenn Sie den 30. oder 31. eines Monats als Fälligkeitstag eingeben, werden die Folgeraten am Letzten eines jeden Folgemonats fällig. Wenn Sie statt monatlich festen Raten variable Raten festlegen wollen, lassen Sie alle Feld dieser Seite leer und klicken Sie auf "Weiter".
  • Anzahl der Raten
    Geben Sie die Anzahl der Raten an, die vom Darlehensnehmer an den Gläubiger zu leisten sind. Aus dieser Zahl wird die Höhe der monatlichen Raten automatisch berechnet. Sollte sich der Darlehensbetrag nicht in gleichen monatlichen Raten aufteilen lassen, wird die erste Rate automatisch angeglichen.

Angaben zur Rückzahlung des Darlehens in 8 unterschiedlichen Raten

Wenn Sie die Rückzahlung des Darlehensbetrages (ohne Zinsen) nicht in monatlich gleichbleibenden, sondern in acht, zu unterschiedlichen Zeitpunkten fälligen Raten in unterschiedlicher Höhe erfolgen soll, erfassen Sie hier die erforderlichen Angabne zu den einzelnen Raten.

  • 1. Rate: Zahlungstermin (ohne "am") max. 35 Zeichen
    Geben Sie an, wann die 1. Rückzahlungsrate vom Darlehensnehmer zu zahlen ist. Möglicher Eintrag ist ein Datum (TT.MM.JJJJ) oder ein wiederkehrender Zeitpunkt,z.B. "3. Werktag jeden Kalendermonats".
  • 1. Rate: Rückzahlungsbetrag (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie den Betrag an, den der Darlehensnehmer als 1. Rate zu dem im vorherigen Feld angegebenen Termin an den Darlehensgeber zahlen soll. Beachten Sie, dass alle angegebenen Raten den angegebenen Darlehensbetrag erreichen müssen.
  • 2. Rate: Zahlungstermin (ohne "am") max. 35 Zeichen
    Geben Sie an, wann die 2. Rückzahlungsrate vom Darlehensnehmer zu zahlen ist. Möglicher Eintrag ist ein Datum (TT.MM.JJJJ) oder ein wiederkehrender Zeitpunkt,z.B. "3. Werktag jeden Kalendermonats".
  • 2. Rate: Rückzahlungsbetrag (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie den Betrag an, den der Darlehensnehmer als 2. Rate zu dem im vorherigen Feld angegebenen Termin an den Darlehensgeber zahlen soll. Beachten Sie, dass alle angegebenen Raten den angegebenen Darlehensbetrag erreichen müssen. Sollte die Rückzahlung bereits durch die vorherigen Ratenhöhen vollständig geregelt sein, lassen Sie dieses Feld leer.
  • 3. Rate: Zahlungstermin (ohne "am") max. 35 Zeichen
    Geben Sie an, wann die 3. Rückzahlungsrate vom Darlehensnehmer zu zahlen ist. Möglicher Eintrag ist ein Datum (TT.MM.JJJJ) oder ein wiederkehrender Zeitpunkt,z.B. "3. Werktag jeden Kalendermonats".
  • 3. Rate: Rückzahlungsbetrag (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie den Betrag an, den der Darlehensnehmer als 3. Rate zu dem im vorherigen Feld angegebenen Termin an den Darlehensgeber zahlen soll. Beachten Sie, dass alle angegebenen Raten den angegebenen Darlehensbetrag erreichen müssen. Sollte die Rückzahlung bereits durch die vorherigen Ratenhöhen vollständig geregelt sein, lassen Sie dieses Feld leer.
  • 4. Rate: Zahlungstermin (ohne "am") max. 35 Zeichen
    Geben Sie an, wann die 4. Rückzahlungsrate vom Darlehensnehmer zu zahlen ist. Möglicher Eintrag ist ein Datum (TT.MM.JJJJ) oder ein wiederkehrender Zeitpunkt,z.B. "3. Werktag jeden Kalendermonats".
  • 4. Rate: Rückzahlungsbetrag (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie den Betrag an, den der Darlehensnehmer als 4. Rate zu dem im vorherigen Feld angegebenen Termin an den Darlehensgeber zahlen soll. Beachten Sie, dass alle angegebenen Raten den angegebenen Darlehensbetrag erreichen müssen. Sollte die Rückzahlung bereits durch die vorherigen Ratenhöhen vollständig geregelt sein, lassen Sie dieses Feld leer.
  • 5. Rate: Zahlungstermin (ohne "am") max. 35 Zeichen
    Geben Sie an, wann die 5. Rückzahlungsrate vom Darlehensnehmer zu zahlen ist. Möglicher Eintrag ist ein Datum (TT.MM.JJJJ) oder ein wiederkehrender Zeitpunkt,z.B. "3. Werktag jeden Kalendermonats".
  • 5. Rate: Rückzahlungsbetrag (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie den Betrag an, den der Darlehensnehmer als 5. Rate zu dem im vorherigen Feld angegebenen Termin an den Darlehensgeber zahlen soll. Beachten Sie, dass alle angegebenen Raten den angegebenen Darlehensbetrag erreichen müssen. Sollte die Rückzahlung bereits durch die vorherigen Ratenhöhen vollständig geregelt sein, lassen Sie dieses Feld leer.
  • 6. Rate: Zahlungstermin (ohne "am") max. 35 Zeichen
    Geben Sie an, wann die 6. Rückzahlungsrate vom Darlehensnehmer zu zahlen ist. Möglicher Eintrag ist ein Datum (TT.MM.JJJJ) oder ein wiederkehrender Zeitpunkt,z.B. "3. Werktag jeden Kalendermonats".
  • 6. Rate: Rückzahlungsbetrag (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie den Betrag an, den der Darlehensnehmer als 6. Rate zu dem im vorherigen Feld angegebenen Termin an den Darlehensgeber zahlen soll. Beachten Sie, dass alle angegebenen Raten den angegebenen Darlehensbetrag erreichen müssen. Sollte die Rückzahlung bereits durch die vorherigen Ratenhöhen vollständig geregelt sein, lassen Sie dieses Feld leer.
  • 7. Rate: Zahlungstermin (ohne "am") max. 35 Zeichen
    Geben Sie an, wann die 7. Rückzahlungsrate vom Darlehensnehmer zu zahlen ist. Möglicher Eintrag ist ein Datum (TT.MM.JJJJ) oder ein wiederkehrender Zeitpunkt,z.B. "3. Werktag jeden Kalendermonats".
  • 7. Rate: Rückzahlungsbetrag (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie den Betrag an, den der Darlehensnehmer als 7. Rate zu dem im vorherigen Feld angegebenen Termin an den Darlehensgeber zahlen soll. Beachten Sie, dass alle angegebenen Raten den angegebenen Darlehensbetrag erreichen müssen. Sollte die Rückzahlung bereits durch die vorherigen Ratenhöhen vollständig geregelt sein, lassen Sie dieses Feld leer.
  • 8. Rate: Zahlungstermin (ohne "am") max. 35 Zeichen
    Geben Sie an, wann die 8. Rückzahlungsrate vom Darlehensnehmer zu zahlen ist. Möglicher Eintrag ist ein Datum (TT.MM.JJJJ) oder ein wiederkehrender Zeitpunkt,z.B. "3. Werktag jeden Kalendermonats".
  • 8. Rate: Rückzahlungsbetrag (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie den Betrag an, den der Darlehensnehmer als 8. Rate zu dem im vorherigen Feld angegebenen Termin an den Darlehensgeber zahlen soll. Beachten Sie, dass alle angegebenen Raten den angegebenen Darlehensbetrag erreichen müssen. Sollte die Rückzahlung bereits durch die vorherigen Ratenhöhen vollständig geregelt sein, lassen Sie dieses Feld leer.

Angaben zur Sicherungsübereignung (wenn gewünscht)

Erfassen Sie die erforderlichen Angaben zur Sicherungsübereignung von Gegenständen. Wenn Sie keine Sicherungsübereignung vereinbaren wollen, können Sie diese Fragen überspringen.

  • Bezeichnung der Gegenstände (max. 900 Zeichen)
    Geben Sie die genaue Bezeichnung der Gegenstände an, die sicherungsübereignet werden sollen. Diese Gegenstände müssen so genau bezeichnet werden, dass auch unkundige Personen die Gegenstände anhand dieser Bezeichnung identifizieren können, z.B. "Pkw Ford Escord 1.6 Elegance, amtliches Kennzeichen: ...., Fahrzeug-Identifizierungsnummer: .........., dazugehörige Zulassungsbescheinigung Teil II Nr. ..........." oder "Computer HP Compaq dc5700 Microtower, Gerätenummer: ....".
  • Besondere Vereinbarungen zur Sicherungsübereignung (max. 400 Zeichen)
    Im Darlehensvertrag ist vorgesehen, dass der Darlehensnehmer/ Schuldner die sicherungsübereigneten Gegenstände weiter im Besitz behält, bei Fahrzeugen die Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief) an die Darlehensgeber/ Gläubiger übergibt und der Darlehensnehmer/ Schuldner die Gegenstände nicht verkaufen, beleihen, verpfänden oder aus den Räumen entfernen darf. Wenn Sie hierzu weitere Vereinbarungen treffen wollen, tragen Sie den Text der zusätzlichen Vereinbarungen ein. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.

Angaben zur Abtretung einer Kapital-Lebensversicherung

Erfassen Sie die vertragswesentlichen Angaben zur Abtretung einer Lebensversicherung als Sicherheit für den Darlehensbetrag. Wenn Sie keine Abtretung einer Lebensversicherung vereinbaren wollen, können Sie diese Fragen überspringen.

  • Namen der Versicherungsgesellschaft
    Geben Sie den vollständigen Namen der Versicherungsgesellschaft an, bei der die Kapital-Lebensversicherung besteht.
  • Nummer der Versicherungspolice
    Geben Sie die Nummer der Versicherungspolice ein.
  • Datum der Versicherungspolice
    Geben Sie das Ausstellungsdatum (TT.MM.JJJJ) der Versicherungspolice ein.
  • Versicherungssumme (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie die Höhe der Versicherung an.

Angaben zur Bürgschaft und weiteren Sicherheiten

Erfassen Sie die erforderlichen Angaben für eine Sicherung der Darlehensrückzahlung durch eine Bürgschaft oder andere Sicherheiten.

  • Titel, Vorname und Nachname des Bürgen
    Geben Sie den Titel, den Vorname und den Nachnamen des Bürgen ein. Wenn Sie keine Bürgschaft als Sicherheit vereinbaren wollen, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Anschrift (Straße + Hausnummer), Postleitzahl und Ort des Bürgen
    Geben Sie die Anschrift, Postleitzahl und Ort des Bürgen an. Wenn Sie keine Bürgschaft als Sicherheit vereinbaren wollen, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Weitere Sicherheiten (max. 500 Zeichen)
    Wenn Sie weitere Sicherheiten vereinbaren wollen, tragen Sie hier den Text der Vereinbarung ein. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.

Weitere Angaben

Erfassen Sie die weiteren Angaben zu Ihrem Darlehensvertrag.

  • Weitere Vereinbarungen (max. 1.400 Zeichen)
    Wenn Sie weitere Vereinbarungen (Sondervereinbarungen oder Individualvereinbarungen) in den Darlehensvertrag aufnehmen wollen, tragen Sie hier den Text der Vereinbarungen ein.
  • Erfüllungsort
    Geben Sie den Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus dem Darlehensvertrag an, z.B. "Berlin" oder "München". Der Erfüllungsort (auch Leistungsort genannt) ist der Ort, an dem ein Vertrag zu erfüllen ist. Das ist grundsätzlich, wenn nichts anderes vereinbart ist, der Sitz des Schuldners. Daher sollten Sie als Darlehensgeber Ihren Wohn- bzw. Firmensitz als Erfüllungsort angeben.
  • Ort und Datum der Unterschrift des Darlehensgebers
    Geben Sie den Ort und das Datum des Darlehensgebers ein. Wenn Ihnen diese noch nicht bekannt sind, lassen Sie das Feld leer.
  • Ort und Datum der Unterschrift des Darlehensnehmers
    Geben Sie den Ort und das Datum des Darlehensnehmers ein. Wenn Ihnen diese noch nicht bekannt sind, lassen Sie das Feld leer.