Formularsuche

Formulardetails

Widerspruch gegen die Datenübermittlung
Nr. 13107
Mit dieser Briefvorlage können Sie entsprechend des Meldegesetzes Ihres Bundeslandes der Übermittlung Ihrer Daten durch Ihr Einwohner(melde)amt widersprechen.

Die beim Einwohner(melde)amt gespeicherten Daten dürfen unter bestimmten Voraussetzungen übermittelt werden.
An Parteien dürfen die Meldebehörden im Zusammenhang mit Wahlen, allgemeinen Abstimmungen oder Volks- und Bürgerbegehren Auskunft über Namen, Doktorgrad und Anschriften erteilen.
An die Presse und den Rundfunk dürfen die Alters- und Ehejubilare zum Zweck der Veröffentlichung übermittelt werden. Weitergegeben werden Namen, Doktorgrad, Anschriften, Tag und Art des Jubiläums.
Namen, Doktorgrad und Anschriften von allen volljährigen Einwohnern dürfen in Einwohnerbüchern oder ähnlichen Nachschlagewerken veröffentlicht werden.
Bestimmte Daten von Mitgliedern einer öffentlich-rechtlichen Religionsgesellschaft und deren Familienangehörigen (auch wenn sie dieser nicht angehören) werden an diese Religionsgesellschaft übermittelt.

Der Widerspruch muss schriftlich erhoben werden. Die Eintragung des Widerspruches ist gebührenfrei.

Diese Briefvorlage enthält:
- Ihr Einwohner(melde)amt als Adressat des Widerspruchs,
- Ihren vollständigen Namen, Geburtsdatum, Geburtsort,
- Angaben über Umfang des Widerspruches.
Vorschau - Widerspruch gegen die Datenübermittlung
Ausfülldauer:
ca. 5 Minuten
1 Stück für
€ 2,90
inkl. 19% MwSt.
1 Stück Bestellen