Formularsuche

Formulardetails

Patientenverfügung mit Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
Nr. 08104
Dieses Bundle besteht aus einer Patientenverfügung, einer Vorsorgevollmacht und einer Betreuungsverfügung.

Mit einer Patientenverfügung soll dem Arzt der Wille eines Patienten vermittelt werden, der sich zur Frage seiner medizinischen Behandlung nicht mehr selbst äußern kann.

Mit der Vorsorgevollmacht können Ihre Angehörigen dem Arzt nicht nur beim Ergründen des Patientenwillens helfen, sondern auch Anweisungen zu Ihrer Behandlung geben.

Durch eine Betreuungsverfügung wird festgelegt, wer vom zuständigen Betreuungsgericht notwendigenfalls zum Betreuer bestellt werden soll. Das Gericht wird sich in der Regel an den Wunsch des Betroffenen halten, sofern nicht wichtige Gründe dagegen sprechen.

Die Patientenverfügung enthält:
- Benennung der Person mit Namen, Geburtsdatum und Anschrift,
- vorformulierte Erklärung des Patientenwillens auf:
- Ausschöpfung der medizinischen Möglichkeiten bei Aussicht auf Erhalt des Lebens,
- Unterbleiben lebensverlängernder Maßnahmen, wenn
- sich der Patient im Endstadium einer unheilbaren Krankheit befindet oder
- der Patient im Sterben liegt und keine Aussicht auf Besserung besteht oder
- keine Aussicht auf Wiedererlangung des Bewusstseins besteht oder
- in Folge einer Gehirnschädigung die Wahrnehmung unwiderruflich erloschen ist oder
- bei einem dauernden, nicht behandelbaren Ausfall lebenswichtiger Körperfunktionen.
- In diesen Fällen weiterhin:
- Anweisung zur schmerzlindernden Behandlung,
- Ablehnung von Wiederbelebungsmaßnahmen,
- Sterben in Nähe und Kontakt zu Angehörigen und nahestehenden Personen.

Die Vorsorgevollmacht umfasst:
- Benennung des Vollmachtgebers mit Namen, Anschrift, Geburtsdatum,
- Benennung des Bevollmächtigten mit Namen, Anschrift und Geburtsdatum,
- Vollmachtserteilung in allen Gesundheitsangelegenheiten,
- Vollmachtserteilung zur rechtsgeschäftlichen Vertretung,
- Befreiung von der ärztlichen Schweigepflicht,
- Bezugnahme auf Patientenverfügung,
- Vollmachtserteilung in Vermögensangelegenheiten, soweit es die medizinische oder pflegerische Versorgung betrifft,
- Benennung des Bevollmächtigten als Betreuer, falls eine Bestellung notwendig werden sollte,
- Benennung eines zweiten Bevollmächtigten,
- Vorbehalt des Widerrufs der Vollmacht,
- Möglichkeit der Aufnahme weiterer Bestimmungen.

Die Betreuungsverfügung umfasst:
- Benennung des Betroffenen mit Namen, Geburtsdatum und Geburtsort,
- Benennung des Bevollmächtigten mit Namen und Anschrift,
- Anweisung zur Beachtung der beizufügenden Patientenverfügung,
- Anweisung der Pflege und Versorgung so lange wie möglich zu Hause,
- Angabe weiterer Wünsche.

Dieses Produkt können Sie auch im Schreibwarenfachhandel unter der RNK-Verlags-Nr. 2895 erwerben.
Vorschau - Patientenverfügung mit Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
Ausfülldauer:
ca. 8 Minuten
1 Stück für
€ 6.50
inkl. 19% MwSt.
1 Stück Bestellen