Formularsuche

Formulardetails

Anzeige einer Nebentätigkeit als Angestellter an den Arbeitgeber
Nr. 01302
Unter einer Nebentätigkeit versteht man jede Tätigkeit des Arbeitnehmers, die dieser außerhalb seiner Arbeit für seinen Hauptarbeitgeber ausübt, z.B. Tätigkeiten bei einem anderen Arbeitgeber oder ein zweiter Job beim Hauptarbeitgeber.

Findet sich im Arbeitsvertrag oder in einem auf das Arbeitsverhältnis anwendbaren Tarifvertrag keine Regelung über Nebentätigkeiten, so sind Nebentätigkeiten erlaubt, und zwar auch ohne eine ausdrückliche Genehmigung des Arbeitgebers. Trotzdem sollte der Hauptarbeitgeber über einen Nebenjob informiert werden, um spätere Irritationen und Streitigkeiten zu vermeiden. Auch die Arbeitsgerichte gehen verstärkt von einer Informationspflicht aus, da eine solche Pflicht nicht so stark in die Privatsphäre des Arbeitnehmers eingreift.

Es gibt aber Ausnahmen. Der Arbeitgeber darf die Erlaubnis verweigern, wenn eine Nebentätigkeit unzulässig ist, vor allem wenn:
- der Arbeitnehmer durch die anstrengende Nebentätigkeit so sehr beansprucht wird, dass er seinen (Haupt-)Arbeitsvertrag nicht oder nicht ausreichend erfüllen kann, weil er z.B. ständig zu müde ist,
- der Arbeitnehmer dem Arbeitgeber durch seine Nebentätigkeit in rechtlich unzulässiger Weise Konkurrenz macht,
- die Arbeitszeit von Haupt- und Nebenjob zusammengerechnet die nach § 3 ArbZG (Arbeitszeitgesetz) zulässige werktägliche Höchstgrenze von 8 Stunden bzw. von maximal 10 Stunden bei entsprechendem Zeitausgleich übersteigt,
- die Nebentätigkeit während des Erholungsurlaubs, den der Arbeitnehmer in seinem Hauptarbeitsverhältnis nimmt, ausgeübt wird (dies verstößt gegen § 8 Bundesurlaubsgesetz),
- der Arbeitnehmer während krankheitsbedingter Abwesenheit eine Nebentätigkeit ausübt, die den Heilungsprozess verzögert,
- der Arbeitnehmer Angestellter im öffentlichen Dienst und auf das Arbeitsverhältnis § 11 BAT (Bundesangestellten-Tarifvertrag) anzuwenden ist.

Die Briefvorlage enthält:
- Hinweis auf die allgemeine Zustimmungspflicht,
- Darstellung der Nebenbeschäftigung,
- Versicherung, dass es zu keiner Beeinträchtigung kommen wird.

Nutzen Sie diese Briefvorlage nur, wenn Sie Ihre Nebentätigkeit als Angestellter ausüben (Abschluss eines Arbeitsvertrages und Sozialversicherungsmeldung). Wenn Sie in Ihrer Nebentätigkeit selbständig tätig sind, nutzen Sie das Produkt Anzeige einer selbständigen Nebentätigkeit an den Arbeitgeber Nr.01321. Sind Sie in Ihrer Nebentätigkeit ehrenamtlich tätig, nutzen Sie bitte das Produkt Anzeige einer ehrenamtlichen Nebentätigkeit an den Arbeitgeber Nr. 01320.


Vorschau - Anzeige einer Nebentätigkeit als Angestellter an den Arbeitgeber
Ausfülldauer:
ca. 8 Minuten
1 Stück für
€ 2,90
inkl. 19% MwSt.
1 Stück Bestellen