Formularsuche

Formulardetails

Antrag auf Löschung einer Grundstückslast bzw. Beschränkung in Abt. II des Grundbuches
Nr. 05102
In Abteilung II des Grundbuches werden alle Belastungen eingetragen, mit Ausnahme der in Abteilung III eingetragenen. Insbesondere gehören in Abteilung II Wegerechte, Leitungsrechte, Altenteilsrechte, Wohnungsrechte, Nießbrauch, Verfügungsbeschränkungen und Vormerkungen. Eine Löschung einer Eintragung erfolgt jedoch nur auf Antrag des Eigentümers und mit Bewilligung des Begünstigten des betroffenen Rechts.

Eine Löschung im Grundbuch bedeutet nicht, dass eine Eintragung aus dem Grundbuch entfernt wird. Die Löschung erfolgt dadurch, dass die gelöschte Eintragung rot unterstrichen wird. Dies erleichtert die Übersichtlichkeit des Grundbuches, indem auch in der Vergangenheit liegende Vorgänge nachvollzogen werden können.

Den Antrag auf Löschung einer Eintragung können Sie als Grundstückseigentümer schriftlich ohne Beteiligung eines Notars stellen. Sie müssen diesem Antrag einen Nachweis für den Löschungsgrund beifügen, hier die Löschungsbewilligung des Berechtigten.

Nutzen Sie diese Briefvorlage, um Ihren Löschungsantrag richtig und vollständig zu stellen.

Diese Briefvorlage enthält:
- Bezeichnung des Grundstückes,
- Bezeichnung der Belastung,
- Beifügung der Bewilligung als Anlage.
Vorschau - Antrag auf Löschung einer Grundstückslast bzw. Beschränkung in Abt. II des Grundbuches
Ausfülldauer:
ca. 10 Minuten
1 Stück für
€ 2,90
inkl. 19% MwSt.
1 Stück Bestellen