Produktvorschau

Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug - RNK-Nr. 586
Produktvorschau - Kaufvertrag für ein gebrauchtes Kraftfahrzeug - RNK-Nr. 586

Formularvorschau

Vorschau der Formulardaten
Informieren Sie sich hier über den Inhalt des gewählten Formulars und die zum Ausfüllen zur Verfügung stehenden Abfragen.

Angaben zum Verkäufer

Erfassen Sie die vertragswesentlichen Angaben zum Verkäufer.

  • Firma des Verkäufers (wenn vorhanden)
    Geben Sie den Namen Ihrer Firma an, wenn diese als Verkäufer im Kaufvertrag benannt werden soll.
  • Titel des Verkäufers (z.B. Dr., Prof., Dipl.-Ing.)
    Geben Sie den Titel des Verkäufers an. Dieser wird als Verkäufer im Kaufvertrag benannt, wenn im vorherigen Feld keine Firma angegeben wurde.
  • Vorname des Verkäufers
    Geben Sie Ihren Vornamen an. Dieser wird als Verkäufer im Kaufvertrag benannt, wenn im obigen Feld keine Firma angegeben wurde.
  • Nachname des Verkäufers
    Geben Sie Ihren Nachnamen an. Dieser wird als Verkäufer im Kaufvertrag benannt, wenn im obigen Feld keine Firma angegeben wurde.
  • Anschrift (Straße + Hausnummer) des Verkäufers
    Geben Sie Ihre Wohn- oder Firmenanschrift an.
  • Postleitzahl des Verkäufers
    Geben Sie die Postleitzahl Ihres Wohn- bzw. Firmensitzes an.
  • Ort des Verkäufers
    Geben Sie Ihren Wohnort bzw. Firmensitz an.
  • Geburtsdatum des Verkäufers
    Geben Sie Ihr Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) an. Dieses wird zur Erleichterung der Identifizierung in den Kaufvertrag aufgenommen.
  • Geburtsdatum des Verkäufers
    Geben Sie den Geburtsort des Verkäufers an. Dieses wird zur Erleichterung der Identifizierung in den Kaufvertrag aufgenommen.
  • Telefonnummer des Verkäufers
    Geben Sie Ihre Telefonnummer an. Diese wird in den Kaufvertrag aufgenommen.
  • Nummer des Personalausweises bzw. des Reisepasses des Verkäufers
    Geben Sie die Nummer des Personalausweises oder des Reisepasses des Verkäufers ein. Dieses wird zur Erleichterung der Identifizierung in den Kaufvertrag aufgenommen.
  • Ausstellende Behörde des Ausweises bzw. des Passes des Verkäufers
    Geben Sie die Behörde an, die den Personalausweis bzw. den Reisepass des Verkäufers ausgestellt hat. Dieses wird zur Erleichterung der Identifizierung in den Kaufvertrag aufgenommen.

Angaben zum Käufer

Erfassen Sie die vertragswesentlichen Angaben zum Käufer.

  • Firma des Käufers (wenn vorhanden)
    Geben Sie den Namen der Firma des Käufers an, wenn diese als Käufer im Kaufvertrag benannt werden soll.
  • Titel des Käufers (z.B. Dr., Prof. oder Dipl.-Ing.)
    Geben Sie den Titel des Käufers an.
  • Vorname des Käufers
    Geben Sie den Vornamen des Käufers an.
  • Nachname des Käufers
    Geben Sie den Nachnamen des Käufers an.
  • Anschrift (Straße + Hausnummer) des Käufers
    Geben Sie die Wohn- bzw. Firmenanschrift des Käufers an.
  • Postleitzahl des Käufers
    Geben Sie die Postleitzahl des Wohnortes bzw. Firmensitzes des Käufers an.
  • Ort des Käufers
    Geben Sie den Wohnort bzw. Firmensitz des Käufers an.
  • Geburtsdatum des Käufers
    Geben Sie das Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ) des Käufers an. Dieses wird zur Erleichterung der Identifizierung in den Kaufvertrag eingetragen.
  • Geburtsort des Käufers
    Geben Sie den Geburtsort des Käufers an. Dieses wird zur Erleichterung der Identifizierung in den Kaufvertrag aufgenommen.
  • Telefonnummer des Käufers
    Geben Sie die Telefonnummer des Käufers an. Diese wird in den Kaufvertrag aufgenommen.
  • Nummer des Personalausweises bzw. Reisepasses des Käufers
    Geben Sie die Nummer des Personalausweises bzw. des Reisepasses des Käufers an. Dieses wird zur Erleichterung der Identifizierung in den Kaufvertrag aufgenommen.
  • Ausstellende Behörde des Ausweises bzw. des Passes des Käufers
    Geben Sie den Namen der Behörde ein, die den Personalausweis bzw. den Reisepass des Käufers ausgestellt hat. Dieses wird zur Erleichterung der Identifizierung in den Kaufvertrag aufgenommen.

Angaben zum Kraftfahrzeug

Erfassen Sie alle erforderlichen Angaben zum Kraftfahrzeug, das Sie verkaufen wollen.

  • Hersteller des Fahrzeuges
    Bitte geben Sie den Hersteller des Fahrzeuges an, z.B. "BMW" oder "Opel" oder "Fiat".
  • Bezeichnung des Fahrzeuges / Fahrzeugtyp
    Bitte geben Sie die Bezeichnung des Fahrzeuges bzw. den Fahrzeugtyp an, z.B. "318i", "Astra" oder "Punto".
  • Amtliches Kennzeichen des Fahrzeuges
    Geben Sie das amtliche Kennzeichen des zu verkaufenden Fahrzeuges an, z.B. "B-KY 4536".
  • Fahrzeug-Identifizierungsnummer / Fahrgestell-Nr.
    Geben Sie die Fahrzeug-Identifikationsnummer des zu verkaufenden Fahrzeuges ein, z.B. "WEFTDF0345G0355323". Diese Nummer finden Sie in der Zulassungsbescheinigung Teil I unter Punkt E.
  • Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. des Fahrzeugbriefs
    Geben Sie die Nummer der Zulassungsbescheinigung Teil II (bei älteren Zulassungen: des Fahrzeugbriefs), die an den Käufer übergeben werden soll, an.
  • Tag der Erstzulassung
    Geben das Datum (TT.MM.JJJJ) der ersten Zulassung des zu verkaufenden Fahrzeugs an. Das Zulassungsdatum finden Sie in der Zulassungsbescheinigung Teil I unter Punkt B.
  • Laufleistung des Fahrzeuges in km
    Geben Sie die Laufleistung des zu verkaufenden Fahrzeuges zum Zeitpunkt des Verkaufs an. Diese Laufleistung entspricht im Normalfall dem Stand des Fahrzeugtachometers, es sei denn, der Tachometer wurde ausgetauscht oder manipuliert. Beachten Sie, dass die Laufleistung ein wesentliches Entscheidungskriterium des Käufers und wesentliche Grundlage der Kaufpreisbildung ist. Daher ist von der Angabe einer falschen Laufleistung abzuraten. Wenn Sie sich hinsichtlich der Laufleistung nicht sicher sind, offenbaren Sie dies dem Käufer und vermerken Sie den Hinweis unter "Weiteres".
  • Fälligkeit der nächsten Hauptuntersuchung
    Geben Sie das Datum bzw. Monat und Jahr (MM.JJJJ) der Fälligkeit der nächsten Hauptuntersuchung (HU) an. Diese Angabe finden Sie in der Zulassungsbescheinigung Teil I unterhalb der Anschrift des Halters oder auf dem hinteren Kennzeichen Ihres Fahrzeuges. Hat das zu verkaufende Fahrzeug keine gültige Hauptuntersuchungsplakette, tragen Sie "ohne" ein.
  • Weitere Zubehörteile, die mit dem Fahrzeug mitverkauft werden sollen
    Wenn Sie weitere Zubehörteile mit dem Fahrzeug mitverkaufen wollen, geben Sie hier die Bezeichnungen der mitzuverkaufenden Zubehörteile an. Beachten Sie, dass der Käufer mit Benennung der Teile im Kaufvertrag einen Rechtsanspruch auf diese Sachen erwirbt.
  • Anzahl der Vorbesitzer
    Geben Sie die Anzahl der Vorbesitzer des Fahrzeuges an. Beachten Sie, dass der Käufer eines Neufahrzeuges der Erstbesitzer und dessen Käufer der Zweitbesitzer ist.
  • Anzahl der Fahrzeugschlüssel
    Geben Sie die Anzahl der Fahrzeugschlüssel an. Beachten Sie bitte, dass alle Fahrzeugschlüssel an den Käufer übergeben werden müssen, da Sie zum Fahrzeug gehören.
  • Ist das Fahrzeug ein Reimport?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn es sich bei dem Fahrzeug um einen Reimport handelt. Ein Reimportfahrzeug ist ein Fahrzeug, das vom Hersteller an ein anderes Land geliefert und von dort nach Deutschland importiert wurde.
  • Wurde das Fahrzeug gewerblich genutzt?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn Sie im Kaufvertrag angeben wollen, dass das Fahrzeug gewerblich genutzt wurde.
  • Hat das Fahrzeug den Orignalmotor?
    Markieren Sie dieses Feld, weenn Sie im Kaufvertrag angeben wollen, dass das Fahrzeug mit dem Originalmotor ausgestattet ist.
  • Ist das Fahrzeug scheckhaftgepflegt?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn Sie im Kaufvertrag angeben wollen, dass das Fahrzeug lückenlos gemäß Service-/ Wartungsheft gewartet und gepflegt wurde.

Sachmängelhaftung

Erfassen Sie hier die Daten zur Übernahme der Mängelhaftung des Verkäufers

  • Soll die Sachmängelhaftung nicht ausgeschlossen, sondern auf ein Jahr erweitert werden?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn der Verkäufer die Sachmängelhaftung, d.h. die Haftung für bei Übergabe des Fahrzeuges vorhandene Mängel, für ein Jahr übernehmen möchte. Wenn Sie die Sachmängelhaftung des Verkäufers ausschließen wollen, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Schäden während Ihres Eigentums: Aufzählung vorhandener Beschädigungen
    Erfassen Sie alle am Fahrzeug vorhandenen Beschädigungen, die während der Zeit Ihres Eigentums entstanden sind. Beachten Sie, dass Sie zur Offenlegung Ihnen bekannter Schäden verpflichtet sind.
  • Schäden während Ihres Eigentums: Wollen Sie die Unfallfreiheit versichern?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn Sie dem Käufer gegenüber versichern wollen, dass das Fahrzeug keinen Unfallschaden erlitten hat, während Sie Eigentümer des Fahrzeuges waren.
  • Schäden während Ihres Eigentums: Wollen Sie die Freiheit von sonstigen Schäden versichern?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn Sie dem Käufer gegenüber versichern wollen, dass das Fahrzeug keine sonstigen Schäden, z.B. Hagelschaden, Motorschaden, etc., erlitten hat, während Sie Eigentümer des Fahrzeuges waren.
  • Schäden während der übrigen Zeit: Aufzählung vorhandener Beschädigungen
    Erfassen Sie alle am Fahrzeug vorhandenen Beschädigungen, die vor der Zeit Ihres Eigentums entstanden sind. Beachten Sie, dass Sie zur Offenlegung Ihnen bekannter Schäden verpflichtet sind.
  • Schäden während der übrigen Zeit: Wollen Sie die Unfallfreiheit versichern?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn Sie dem Käufer gegenüber versichern wollen, dass das Fahrzeug vor der Zeit Ihres Eigentums keinen Unfallschaden erlitten hat. Beachten Sie, dass Sie bei Abgabe dieser Versicherung auch dann für die Unfallfreiheit haftbar sind, wenn Sie von einem Unfall keine Kenntnis haben.
  • Schäden während der übrigen Zeit: Wollen Sie die Freiheit von sonstigen Schäden versichern?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn Sie dem Käufer gegenüber versichern wollen, dass das Fahrzeug vor der Zeit Ihres Eigentums keine sonstigen Schäden, z.B. Hagelschaden, Motorschaden, etc., erlitten hat. Beachten Sie, dass Sie bei Abgabe dieser Versicherung auch dann für vorliegende Schäden haften, wenn Sie keine Kenntnis von diesen Schäden haben.

Angaben zum Kaufpreis

Erfassen Sie Angaben zum Kaufpreis.

  • Kaufpreis für das Fahrzeug (ohne Währungszeichen)
    Geben Sie den Kaufpreis für das Fahrzeug ein. Als gewerblicher umsatzsteuerpflichtiger Verkäufer geben Sie hier den Netto-Kaufpreis an und beachten Sie, dass der Umsatzsteuerausweis im Kaufvertrag nur erfolgt, wenn Sie Ihre Steuernummer angegeben haben. Der Gesamtkaufpreis wird dann automatisch berechnet.
  • Soll auf den Kaufpreis Mehrwersteuer berechnet werden?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn Sie das Fahrzeug gewerblich verkaufen und die Mehrwertsteuer ausweisen müssen. In diesem Fall wird die Mehrwertsteuer automatisch zum oben angegebenen Kaufpreis hinzugerechnet.
  • Soll der Kaufpreis sofort gezahlt werden?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn der Kaufpreis sofort bei Abschluss des Kaufvertrages gezahlt werden soll. Bei Vereinbarung einer Anzahlung, einer Ratenzahlung oder einer späteren Kaufpreiszahlung lassen Sie dieses Feld leer.
  • Anzahlung: Höhe der Anzahlung (ohne Währungszeichen)
    Wenn Sie mit dem Käufer eine sofortige Anzahl und spätere Restzahlung vereinbaren wollen, geben Sie hier die Höhe der Anzahl ein.
  • Anzahlung: Datum des Tages der Restzahlung
    Wenn Sie mit dem Käufer eine sofortige Anzahl und spätere Restzahlung vereinbaren wollen und im vorherigen Feld die Höhe der Anzahl angegeben haben, geben Sie das Datum (TT.MM.JJJJ) des Tages an, bis zum dem die Restzahlung spätestens erfolgen soll.
  • Stundung: Datum des Tages der Kaufpreiszahlung
    Wenn der Käufer den gesamten Kaufpreis erst zu einem späteren Zeitpunkt zahlen soll geben Sie hier das Datum (TT.MM.JJJJ) des Tages an, bis zum dem die Zahlung spätestens erfolgen soll.

Angaben zur Zulassungsstelle

Erfassen Sie die Daten der Zulassungsstelle, an die die Veräußerungsmitteilung zu versenden ist. Diese Daten werden nur für die Erstellung der Veräußerungsanzeige benötigt.

  • Name der Zulassungsstelle
    Geben Sie den Namen der Zulassungsstelle an, bei der das Fahrzeug angemeldet ist. Den Namen der Zulassungsstelle finden Sie in der Zulassungsbescheinigung Teil II bzw. dem Kfz-Brief. Wenn das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Anschrift der Zulassungsstelle
    Geben Sie die Anschrift der Zulassungsstelle an, bei der das Fahrzeug angemeldet ist. Wenn das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Postleitzahl der Zulassungsstelle
    Geben Sie die Postleitzahl des Ortes der Zulassungsstelle an, bei der das Fahrzeug angemeldet ist. Wenn das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Ort der Zulassungsstelle
    Geben Sie den Ort der Zulassungsstelle an, bei der das Fahrzeug angemeldet ist. Wenn das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist, lassen Sie dieses Feld leer.

Angaben zur Fahrzeugversicherung

Erfassen Sie die Angaben zur aktuellen Versicherung des Fahrzeuges (Haftpflichtversicherung / Kaskoversicherung). Diese Angaben sind nur für die Erstellung der Veräußerungsanzeige an die Versicherung erforderlich.

  • Name der Fahrzeugversicherung
    Geben Sie den Namen der Fahrzeugversicherung an, bei der das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs haftpflichtversichert ist. Wenn das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist und deshalb kein Versicherungsverhältnis besteht, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Anschrift der Versicherung
    Geben Sie die Anschrift der Fahrzeugversicherung an, bei der das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs haftpflichtversichert ist. Wenn das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist und deshalb kein Versicherungsverhältnis besteht, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Postleitzahl der Versicherung
    Geben Sie die Postleitzahl des Ortes der Fahrzeugversicherung an, bei der das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs haftpflichtversichert ist. Wenn das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist und deshalb kein Versicherungsverhältnis besteht, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Ort der Versicherung
    Geben Sie den Ort der Fahrzeugversicherung an, bei der das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs haftpflichtversichert ist. Wenn das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist und deshalb kein Versicherungsverhältnis besteht, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Versicherungsscheinnummer
    Geben Sie die Versicherungsscheinnummer / Versicherungsnummer der Versicherung an, bei der das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs haftpflichtversichert ist. Wenn das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist und deshalb kein Versicherungsverhältnis besteht, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Will der Käufer den Versicherungsvertrag weiterführen?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn der Käufer den Versicherungsvertrag zum Fahrzeug bei der bisherigen Versicherung weiterführen will. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.
  • Will der Käufer den Versicherungsschutz mit sofortiger Wirkung kündigen?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn der Käufer das Versicherungsverhältnis bei der Versicherungsgesellschaft, bei der das Fahrzeug zum Zeitpunkt des Verkaufs versichert ist, mit sofortiger Wirkung kündigen will. Anderenfalls lassen Sie dieses Feld leer.

Angaben zur Übergabe des Fahrzeuges

Erfassen Sie die für den Vertrag und die Veräußerungsmitteilungen erforderlichen Angaben zur Übergabe des Fahrzeuges.

  • Datum der Übergabe des Fahrzeuges
    Geben Sie das Datum (TT.MM.JJJJ) des Tages an, an dem das Fahrzeug mit Schlüsseln, Zulassungsbescheinigung Teil I und Teil II, Bescheinigung über die letzte Hauptuntersuchung, Bescheinigung über die letzte Abgasuntersuchung und den Kennzeichen an den Käufer übergeben wird.
  • Uhrzeit der Übergabe des Fahrzeuges
    Geben Sie die Uhrzeit (HH.MM) an, zu der das Fahrzeug an den Käufer übergeben wird. Diese Angabe wird für die Verkaufsanzeigen verwendet und kann auch handschriftlich eingetragen werden.

Allgemeine Angaben

Geben Sie weitere allgemeine Daten ein.

  • Vertrags-Nummer
    Wenn Sie für Ihre Kaufverträge eine Vertrags-Nr. vergeben, geben Sie diese hier an.
  • Ort der Unterschriften des Verkäufers und des Käufers
    Geben Sie den Ort der Unterschriften des Verkäufers und des Käufers an. Wenn Sie noch nicht wissen, wo der Vertrag unterzeichnet werden wird, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Datum der Unterschriften des Verkäufers und des Käufers
    Geben Sie das Datum (TT.MM.JJJJ) des Tages der Unterschriften des Verkäufers und des Käufers an. Wenn Sie das Datum der Unterschriften noch nicht kennen, lassen Sie dieses Feld leer.