Produktvorschau

Vollmacht zur Vertretung im zivilrechtlichen Gerichtstermin gemäß § 141 Abs. 3 Satz 2 ZPO
Produktvorschau - Vollmacht zur Vertretung im zivilrechtlichen Gerichtstermin gemäß § 141 Abs. 3 Satz 2 ZPO

Formularvorschau

Vorschau der Formulardaten
Informieren Sie sich hier über den Inhalt des gewählten Formulars und die zum Ausfüllen zur Verfügung stehenden Abfragen.

Ihre Angaben als Vollmachtgeber

Erfassen Sie Ihre persönlichen Angaben als Vollmachtgeber.

  • Ihr Titel (z.B. Dr., Prof. oder Dipl.-Ing.)
    Bitte geben Sie Ihren Titel ein.
  • Ihr Vorname
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
  • Ihr Nachname
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.

Angaben zum Bevollmächtigten

Erfassen Sie die persönlichen Angaben des Bevollmächtigten

  • Titel des Bevollmächtigten (z.B. Dr., Prof. oder Dipl.-Ing.)
    Bitte geben Sie den Titel des Bevollmächtigten ein.
  • Vorname des Bevollmächtigten
    Bitte geben Sie den Vornamen des Bevollmächtigten ein.
  • Nachname des Bevollmächtigten
    Bitte geben Sie den Nachnamen des Bevollmächtigten ein.
  • Anschrift (Straße + Hausnummer) des Bevollmächtigten
    Bitte geben Sie die vollständige Anschrift des Bevollmächtigten mit Straße und Hausnummer ein.
  • Postleitzahl des Bevollmächtigten
    Geben Sie die Postleitzahl des Wohnortes des Bevollmächtigten ein.
  • Ort des Bevollmächtigten
    Geben Sie den Wohnort des Bevollmächtigten ein.
  • Geburtsdatum des Bevollmächtigten
    Bitte geben Sie das Geburtsdatum des Bevollmächtigten ein.

Angaben zum Rechtsstreit und zum Gericht

Erfassen Sie die Angaben zum Rechtsstreit und zum Gericht.

  • Bezeichnung des Rechtsstreits
    Bitte geben Sie die Bezeichnung des Rechtsstreits an. Diese finden Sie auf der Ladung des Gerichts. In zivilrechtlichen Angelegenheiten heißt die Bezeichnung meistens "Name der klagenden Partei ./. Name der beklagten Partei".
  • Aktenzeichen des Rechtsstreits
    Bitte geben Sie das Aktenzeichen des Rechtsstreits ein. Dieses finden Sie auf der Ladung des Gerichts. In zivilrechtlichen Angelegenheiten lautet ein Aktenzeichen zum Beispiel "5 C 143/09" (Amtsgericht), "58 O 535/08" (Landgericht erste Instanz) oder "62 S 123/09" (Landgericht Berufungsinstanz).
  • Ist das Gericht ein Landgericht statt ein Amtsgericht?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn der Rechtsstreit vor einem Landgericht geführt wird. Findet die Verhandlung vor einem Amtsgericht oder einem Oberlandesgericht (in Berlin auch Kammergericht genannt) statt, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Ist das Gericht ein Oberlandesgericht statt ein Amtsgericht?
    Markieren Sie dieses Feld, wenn der Rechtsstreit vor einem Oberlandesgericht (in Berlin auch Kammergericht genannt) geführt wird. Findet die Verhandlung vor einem Amtsgericht oder einem Landgericht statt, lassen Sie dieses Feld leer.
  • Name des Gerichts (nur Ortsangabe - ohne "Amtsgericht", ohne "Landgericht", ohne "Oberlandesgericht")
    Bitte geben Sie den Ortsnamen des Gerichts ein, z.B. "Charlottenburg" für das Amtsgericht Charlottenburg oder "Kammergericht" für das Berliner Kammergericht (= Oberlandesgericht).
  • Datum der Gerichtsverhandlung
    Bitte geben Sie das Datum (TT.MM.JJJJ) des Tages an, an dem die Verhandlung stattfinden soll. Das Datum finden Sie in der Ladung des Gerichts.
  • Uhrzeit der Gerichtsverhandlung
    Bitte geben Sie die Uhrzeit des Beginns der Verhandlung an. Diese finden Sie auch auf der Ladung des Gerichts.
  • Ort und Datum Ihrer Unterschrift
    Bitte geben Sie Ort und Datum Ihrer Unterschrift unter der Vollmacht an, z.B. "Berlin, den 13.11.2009".